Sanierung Geschäftsgebäude

baubetreuung

Sanierung + Modernisierung von Geschäftsgebäuden

Projektbeschreibung

Innerstädtisches, zweigeschossiges Gebäude mit Unterkellerung als Mittelbau zwischen einem Wohngebäude und einem Wohn- und Geschäftsgebäude. Das Gebäude wurde 1970/1971 als Massivbau errichtet und bestand vor der Sanierung aus einer mit Faserzementplatten verkleideten Mauerwerkfassade. Das Gebäude wurde entkernt, saniert und energetisch modernisiert. Zusätzliche Büroflächen wurden durch Verlegung von Wasch- und Sanitärräumen gewonnen. Es wurde modernste Netzwerktechnik verbaut und die Innenräume hell und freundlich gestaltet.

Besonderheiten

Das Gebäude wird als Polizeiwache genutzt. Zum Schutz der Beamten erfüllen die eingebauten Fenster höchste Sicherheitsstandards.

Bearbeitungszeitraum

Planung: Juli 2014 bis März 2015
Ausführung: April 2015 bis Dezember 2015

Erbrachte Leistung

HOAI §34, Leistungsphasen 1 bis 9
HOAI §51, Leistungsphasen 3 bis 6

Projektdaten

Bauherr: Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen
Nutzungszweck: Polizeiwache
BRI: ca. 2.000 m³
Investitionsvolumen: ca. 600 T Euro
Kosten KG300: ca. 400 T Euro
Kosten KG400: ca. 130 T Euro
Barrierearm (mit Rollstuhllift)